Wie kann ich ein HPGL-File bei GSI ausdrucken?

  1. Variante:
    Da es für HPGL im Windows keine standardmäßige Programmverknüpfung gibt, muss das Problem mit Hilfe von DOS-Kommandos gelöst werden. Außerdem benötigt man einen nicht-PostScript - Druckertreiber. Dafür stehen allerdings meines Wissens nach nur evt. die verschiedenen lokalen HP-Drucker zur Verfügung und der P190 (Pauserei).
    Auf der DOS-Ebene gibt man folgende Kommandos ein:
    net use lpt1: \\pcname\freigabename_des_druckers
    print /D:lpt1 hpgl.hpgl oder copy datei.hpgl \\winprintsv\drucker
    net use lpt1: /DELETE
    Bei Benutzung eines lokalen Druckers entfallen die net use - Kommandos.
  2. Variante:
    Umbenennen der Datei in *.plt - Öffnen dieser Datei in Corel Draw
  3. Unter P:\Application\Misc\bitview2006.zip finden Sie einen kostenlosen plt/hpgl-Viewer.

Wie kann ich eine PLT-Datei bei GSI ausdrucken?

Das DOS-Kommando

copy datei.plt \\winprintsv\drucker

druckt die Datei aus.

-- KerstinSchiebel - 09 Nov 2005
Topic revision: r4 - 2010-04-08, KerstinSchiebel - This page was cached on 2021-10-16 - 14:16.

This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding GSI Wiki? Send feedback | Imprint (german) | Privacy Policy (german)