Wie kann ich ein HPGL-File bei GSI ausdrucken?

  1. Variante:
    Da es für HPGL im Windows keine standardmäßige Programmverknüpfung gibt, muss das Problem mit Hilfe von DOS-Kommandos gelöst werden. Außerdem benötigt man einen nicht-PostScript - Druckertreiber. Dafür stehen allerdings meines Wissens nach nur evt. die verschiedenen lokalen HP-Drucker zur Verfügung und der P190 (Pauserei).
    Auf der DOS-Ebene gibt man folgende Kommandos ein:
    net use lpt1: \\pcname\freigabename_des_druckers
    print /D:lpt1 hpgl.hpgl oder copy datei.hpgl \\winprintsv\drucker
    net use lpt1: /DELETE
    Bei Benutzung eines lokalen Druckers entfallen die net use - Kommandos.
  2. Variante:
    Umbenennen der Datei in *.plt - Öffnen dieser Datei in Corel Draw
  3. Unter P:\Application\Misc\bitview2006.zip finden Sie einen kostenlosen plt/hpgl-Viewer.

Wie kann ich eine PLT-Datei bei GSI ausdrucken?

Das DOS-Kommando

copy datei.plt \\winprintsv\drucker

druckt die Datei aus.

-- KerstinSchiebel - 09 Nov 2005
Topic revision: r4 - 2010-04-08, KerstinSchiebel
 
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding GSI Wiki? Send feedback
Imprint (in German)
Privacy Policy (in German)