RT to be replaced by FCT

Ziel: keine Resonanten Transformer mehr

Peter Forck*
  • Resonante Transformatoren sind nicht mehr zeitgemäß, da die analoge messung mit langsamen ADCs (integrierend) nun auch mit schnellen ADCs integriert werden kann.
  • deswegen kann ein FCT den RT ersetzen
  • dazu sollten
    • Rechnungen, digitales Rauschen gegen elektrisches rauschen gemacht werden
    • Messungen mit dem von Harald Bräuning betreuten FCT und einem RT am SIS gemacht werden
  • screens oder MVPCs und SEM grids (Frank Hagenbuck hat die screens aus Preisüberlegungen eingefügt)
    • SEM-Grid + MWPC 100 000, screen 25 000 Euro
    • screens haben größere Sensitivität aber geringe Dynamik, mehrere screens nötig
  • Componenten beim Antiprotontarget (von Peter schnell zusammengestellt) müssen nocheinmal von enem Experten überprüft werden (CERN, Fermilab) (2-3 Mannmonate, Peter)

Marcus Schwickert
  • FCTs sind Katalogware: deshalb kann mann aus den Spezifikationen schon das Integrationsrauschen errechnen
  • wir haben keinen FCT, mit dem wir eine Messung machen können
  • aber einen RT an der Hochenegieführung


Input zur Lösung der Fragen
  • parameterliste_hebt_02-1.pdf: Parameter für RT und FCT (und alle anderen) in der HEBT
  • http://www.bergoz.com/products/FCT/d-fct.html
    • The Bergoz Instrumentation In-flange.*FCT* is a wideband current transformer designed to be bolted in place as part of the accelerator vacuum chamber. Its purpose is to observe the beam longitudinal profile –or waveform– up to the highest possible frequency allowed by the current transformer bandwidth.

-- GeorgSchepers - 09 Apr 2010
Topic revision: r1 - 2010-04-09, GeorgSchepers
 
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding GSI Wiki? Send feedback
Imprint (in German)
Privacy Policy (in German)