Das HITRAP Kontrollsystem umfasst zwei unterschiedliche Sektionen. Den Hochfrequenzlinearbeschleuniger un der HITRAP Niederenergiebereich mit Kühlerfalle, vertikaler Strahllinie und Strahllinien zu den Experimenten.

Die Steuerung des LINACs soll über eine Konsole im ESR Bereich des HKRs erfolgen, wie im HITRAP TDR schon beschrieben wurde. Ebenso ist die Kontrolle des gesamten HITRAP Vakuumsystems über das Beschleunigerkontrollsystem geplant. Die Kontrolle der HITRAP Kühlerfalle, der Strahllinie zu den Experimenten und der Experimente selbst erfolgt lokal im Container auf der HITRAP Versorgungsplattform.

Der Zugriff auf die Strahlführungskomponenten der LEBT muss sowohl von der Beschleunigerkonsole als auch von einer lokalen Konsole auf der HITRAP Plattform erfolgen können. Im Falle einer LabVIEW basierten Steuerung der Niederenergiesektion gibt es einen Überlapp mit der Beschleunigerkontrolle.

-- OliverKester - 12 Oct 2006
Topic revision: r2 - 2006-10-13, HolgerBrand
 
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding GSI Wiki? Send feedback
Imprint (in German)
Privacy Policy (in German)